Informationen Master


KURSANGEBOT

  • „Architektur- und Wohnsoziologie“, Seminar (6 LP)
  • „Stadtsoziologie“, Seminar (6LP)
  • „Entwurfs- und Projektarbeit“, theoretischer Entwurf (15 LP)                                     
  • „Stadt-Land-Forschung“,  Seminar (6 LP)
  • „freie Masterarbeit Architektur-, Wohn- und Stadtsoziologie“, (30LP)

 

Je nach Kapazität wird ein Seminar  zur Architektur-, Stadt- und Wohnsoziologie, Stadtsoziologie bzw. Stadt-land-Forschung angeboten.

Im Seminar  Architektur, Stadt- und Wohnsoziologie erfolgt eine intensive sozialwissenschaftliche Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen, die Relevanz für Architektur und Stadtplanung besitzen. Insbesondere wird die Nutzerperspektive berücksichtigt. Die Studierenden erhalten fundierte Kenntnisse über soziale und gesellschaftliche Themen, wie Wandel des Wohnens, Architektur als Beruf, soziale, generative oder kulturelle Mischung oder Urbanität.

Im Seminar Stadtsoziologie setzen sich die Studierenden intensiv mit stadtsoziologischen Themen auseinandergesetzt, die Relevanz für Architektur und Stadtplanung besitzen. Sie erwerben fundierte Kenntnisse stadtsoziologischer Themen, wie Segregation, Urbanität, öffentlicher Raum oder schrumpfenden Städte.

Das Lehrangebot des Fachgebiets ergänzt eine Entwurfs- und Projektarbeit: Schwerpunkt empirische Sozialforschung, die in der Regel im Sommersemester angeboten wird. In der Projektarbeit erfolgt eine intensive Auseinandersetzung mit aktuellen und zukunftsweisenden Fragestellungen in Architektur und Stadtplanung. Es werden soziale und gesellschaftliche Themen, wie Wandel des Wohnens, Architektur als Beruf, soziale Mischung oder urbane Vielfalt vertieft.

Das Seminar Stadt-Land-Forschung bietet einen diskursiven Rahmen um zentrale Schriften der Stadtforschung intensiv zu lesen und zu analysieren. Neben der Lektüre von Texten soll es auch möglich sein, aktuelle Forschungen und theoretische Arbeiten im Kontext der Stadtforschung vorzustellen und zu diskutieren. Es werden Gastreferenten eingeladen, die über interessante Forschungen informieren.

 


WAHLFACHGRUPPE SOZIOLOGIE 

Informationen zur Wahlfachgruppe Soziologie

Studierende des Master-Studiengangs können bei Prof. Hannemann ihre Masterarbeit in Architektur-, Wohn- und Stadtsoziologie absolvieren.

Voraussetzung:

  • eine Projektarbeit (15LP) als Spezialisierung mit Schwerpunkt empirische Sozialforschung am FG-IWE
  • zwei Seminare (6 LP) zur Wahl aus:
    IWE Architektur-, Wohn- und Stadtsoziologie, Stadtsoziologie, Wohnen I, Wohnen II
    IGP Methoden und Theorien des Planens und Entwerfens I, Methoden und Theorien des Planens und Entwerfens II, Methoden und Theorien des Planens und Entwerfens III, Spezielle Entwurfs- und Planungsmethoden II
    weitere Seminare nach Absprache mit Prof. Hannemann

 


MASTERARBEIT

Allgemeine Informationen zum Masterstudiengang Architektur und Stadtplanung (Studienverlaufsplan, Struktur des Studiengangs, Bewerbungsinfos, etc. …)

Angestrebte Abschlüsse: Master of Science, Master of Arts

Der Eintrag in die Architektenkammer ist mit dem erfolgreichen Abschluss des Masterstudiums gegeben.

In der betreuten Masterarbeit wird eine sozialwissenschaftlich basierte wissenschaftlich-theoretische und/oder wissenschaftlich-empirische Reflexion zu einem Projekt oder Themenbereich in Architektur und Stadtplanung erarbeitet.

Der Vertiefungsschwerpunkt qualifiziert zu vielfältigen beruflichen Perspektiven in Wissenschaft und Praxis im nationalen und internationalen Kontext.

—ANMELDEFORMULAR—

 

 

 

Advertisements